Aktion “Pro Bürgerversicherung – Contra Armutsrenten”

Ohne ein von Grund auf neu gestaltetes System der Altersvorsorge werden Armutsrenten in Deutschland in wenigen Jahren zur Regel. Im länderübergreifenden Vergleich der Altersversorgungssysteme belegt das angeblich so reiche Deutschland in Europa schon heute einen beschämenden letzten Platz. Die an den Symptomen ansetzenden Reformbemühungen von SPD, CDU/CSU und Bündnis90/Die Grünen an der Rente werden daran auch in Zukunft nichts ändern. Ist das so gewollt oder nur ein weiteres Zeugnis der verkrusteten Klientelpolitik dieser Parteien?

Wir wollen das nicht weiter hinnehmen und haben deshalb die Aktion "Pro Bürgerversicherung - Contra Armutsrenten" ins Leben gerufen. Nur die Einführung einer solidarischen Altersvorsorge für ALLE (Arbeitnehmer, Beamte, Richter, Selbständige und Politiker) unter Einbeziehung sämtlicher Einkommensarten nach dem Vorbild der Schweiz oder Österreichs bietet einen Weg aus der sich immer stärker abzeichnenden Altersarmut für nachfolgende Generationen.

Wir fordern darüber hinaus die sofortige Ausgliederung der versicherungsfremden Leistungen aus der Rentenversicherung und ihre sachgerechte Finanzierung durch Steuergelder. Da der Staat die an die Rentenkasse übertragenen versicherungsfremden Leistungen mittels verschiedener Bundeszuschüsse (eigentlich Erstattungsleistungen!) nur unzureichend ausgleicht, bedient er sich faktisch mit beiden Händen an den Beitragszahlungen der Versicherten. Wenn man so will, eine den Versicherten zusätzlich auferlegte Steuer. Würden die versicherungsfremden Leistungen sachgerecht aus Steuergeldern finanziert, könnten schon heute die Renten  auf ein angemessenes Niveau angehoben werden. Und das, ohne den Beitragssatz zu erhöhen!

Sie stimmen diesen Forderungen aus persönlicher Überzeugung zu? Auch Sie wollen keine weiteren Renten-"Reförmchen", die bestenfalls die schlimmsten Symptome von Altersarmut werden lindern können und die Gesellschaft spalten. Ganz im Gegenteil, Sie wollen ein grundlegend anderes, ein gerechteres System der Altersversorgung, das ältere Menschen an den Wohlstandsgewinnen in diesem Land teilhaben lässt, jetzt und in der Zukunft. Dann unterzeichnen Sie unsere Aktion unter diesem Link und signalisieren Sie der Politik:

Schluss mit  dem Zweiklassenrecht der Altersvorsorge.

Wenn Sie wissen wollen, wer sich diesen Forderungen bereits angeschlossen hat, dann schauen Sie bitte auf dieser Seite nach, wir werden täglich mehr.