Springe zum Inhalt

Beutezug im Landtag von Baden-Württemberg schlug fehl!

Fuchs Du hast die Gans gestohle, ... Kinderlied
Quelle: 4 Kids Lernvideos. Zum Video bitte auf Bild klicken.

In einem Kommentar von Reiner Ruf in der Stuttgarter Zeitung vom 14 Februar 2017 zum Thema Altersversorgung im Landtag mit dem Titel "Zurück auf Los" vergleicht der Autor die Parlamentarier von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen mit Füchsen,  die sich in einer Nacht und Nebelaktion auf einen Beutezug der besonderen Art begaben. Er schreibt: "Auch in Stuttgart strichen jüngst hungrige, nicht ganz so unschuldige Füchse um den Landtag, die sich in der Hoffnung auf einen knusprigen Braten eine Gans stibitzten, diese nun aber zumindest fürs Erste wieder herausgeben müssen. Der Beutezug schlug fehl."

Vorerst, denn alles riecht nach einer Finte. Eine Expertenkommission, besetzt mit staatsnahen Leuten, soll's nun richten, wie immer, wenn die Politik nicht mehr so recht weiter weiß. Die Experten beraten dann über Monate und legen den Bürgern schließlich einen Bericht vor, der im Ergebnis alles relativiert und das Ansinnen der Abgeordneten nicht mehr so schlimm aussehen lässt. Bis dahin ist die Bundestagswahl gelaufen und die Gemüter im Volk haben sich wieder beruhigt. Ob die Abgeordneten dann der Versuchung widerstehen können, das Gesetz in einem zweiten Versuch wieder auf die parlamentarische Agenda zu setzen, muss aus heutiger Sicht angezweifelt werden. Denn man steht nach wie vor dazu: Inhaltich und von der Sache her zeige das Gesetz in die richtige Richtung. Nur das parlamentarische Verfahren hätte man besser gestalten können, mit mehr Transparenz und besserer Aufklärung.

In seinem Kommentar bedauert der Autor, dass sich keiner der einschlägig hervorgetretenen Verbände zu einem Volksantrag aufraffen konnte. "Mit dem Landtag, dem obersten (Haushalts-)Gesetzgeber, legt sich niemand gerne an", meint der Autor hierzu. Warten wir es ab. Jedenfalls beschloss das Bündnis für Rentenbeitragszahler und Rentner e.V. (BRR) in einer gestern eigens einberufenen Telefonkonferenz, mit diesen Verbänden ins Gespräch zu kommen. Zur Not machen wir was alleine, waren sich die Vorstandsmitglieder einig.

Es ist so wie Reiner Ruf in seinem Kommentar abschließend schreibt: Den "Abgeordneten von Bündnis90/Die Grünen und SPD, die einer Bürgerversicherung das Wort reden, steht eine Flucht in die Staatspension eigentlich schlecht zu Gesicht, ..." Die Gerechtigkeitsdebatte, die insbesondere die SPD als zentrales Wahlkampfthema in den Vordergrund stellen will, entpuppt sich als scheinheilig. Lieber Martin Schulz, damit ist die SPD, noch bevor die Diskussion um eine gerechte Gesellschaft so richtig Fahrt aufgenommen hat, in Baden-Württemberg in der letzten Woche grandios gescheitert. Der Schlußreim des Kinderlieds "Fuchs du hast die Gans gestohlen, gib sie wieder her ..." (<- zum Video auf Text klicken) sei den Abgeodneten von CDU, SPD und Bündnis90/Die Grünen zur Mahnung ans Herz gelegt.

Share

Ein Gedanke zu „Beutezug im Landtag von Baden-Württemberg schlug fehl!

  1. Pingback: Bündnis90/Die Grünen legen Konzept zur Einführung der Bürgerversicherung vor | Initiative gegen Altersarmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.